Meine Bücher

Oh weh, du fröhliche – Teil 2 (2017)

Zehn Jahre nach meiner erster Sammlung mit den kultverdächtigen Thumsenreuther Nikolausgedichten enthält die Fortsetzung die witzigsten Gedichte und größten Schandtaten aus den Jahren 2007 bis einschließlich 2017.

64 Seiten, Cover von Moritz Mattes

 

 

 

Frühlingsgefühle und andere Grausamkeiten (2013)

In meinem dritten Gedichtband gewähre ich gereimte und ungereimte Einblicke in Frühlingsgefühle jeglicher Art und sonstige (zwischen-) menschliche Abgründe. Mordende Metzgereifachverkäuferinnen gehören genauso dazu wie die innige Liebe zu den von selbiger angepriesenen Wurstwaren. Ob verzweifelte Kavaliere, absurde Bettgespräche oder multimedialer Krawall im Morgengrauen … jede noch so geringe „Lietzn“ wird ans Tageslicht gezerrt und genüsslich mit dem Seziermesser zerlegt.

40 Seiten, Cover von Hans G. Lauth

 

Lasst uns roh und munter sein! (2012)

Zur Winterzeit ist allerhand geboten auf dem Lande: Die Kinder bauen Schneemänner und laufen Schlittschuh, aus den guten Stuben dringt der Duft von frisch gebackenen Plätzchen, die Männer kämpfen um den Titel des Ortsmeisters im Eisstockschießen. Doch sie alle fürchten die Ankunft des Heiligen Bischofs Nikolaus, denn der sieht alles, hört alles und macht sich Notizen. Er greift bekannte und unbekannte Vorfälle auf und stellt die Sünder, alt wie jung, gnadenlos an den Pranger.

ISBN 978-3848230655, 100 Seiten, Cover von Sebastian Schulz

 

O weh, du fröhliche … (2007)

Seit über 30 Jahren liest der Nikolaus den braven Bürgern des Dorfes Thumsenreuth in der nördlichen Oberpfalz die Leviten. Seine Reime genießen Kultcharakter und werden jedes Jahr sehnlichst erwartet. Nun ist die Zeit gekommen, die schönsten der großen und kleinen Sünden aus drei Dekaden Revue passieren zu lassen und sich zu denken: Eigentlich ist doch alles ganz normal!

ISBN 978-3844804249, 120 Seiten